Seattle

WASHINGTON

Info über Seattle

Lernen Sie unseren Hauptsitz kennen

Trotz Amazons großem Wachstum während der letzten Jahre, ist es uns immer wichtig gewesen, die Stadt Seattle unsere Heimat zu nennen. Wir sind vor mehr als zehn Jahren in den Stadtteil South Lake Union gezogen und sind nach wie vor begeistert davon, ein Teil dieser lebhaften Stadt zu sein.

Unser urbaner Campus reicht bis nach Downtown-Seattle, was unseren Mitarbeitern gefällt, da sie es lieben, sich im Herzen der Stadt zu befinden. Ein großes Angebot an Museen, tolle örtliche Küche, Einkaufsmöglichkeiten und vieles mehr sind nur einen Spaziergang oder eine Fahrradfahrt entfernt. Für Amazon zu arbeiten heißt, das Beste, das Seattle zu bieten hat, direkt vor der Haustür zu haben. Im Jahr 2013 erweiterten wir unser Hauptsitz in Seattle um eine Fläche von 39.019 m² und begannen mit der Konstruktion eines Areals, das einmal eine Fläche von vier Häuserblocks beziehungsweise hunderttausende Quadratmeter einnehmen wird. Es stimmt, wir hätten einiges an Geldmitteln sparen können, hätten wir den Bau in die Vorstadt verlagert. Uns war es jedoch sehr wichtig, weiterhin in der Stadt zu bleiben. Ein urbaner Campus ist wesentlich umweltfreundlicher. Unsere Mitarbeiter können so von bereits bestehenden Fahrgemeinschaften und den öffentlichen Nahverkehrsmitteln Gebrauch machen und sind daher weniger stark auf Autos angewiesen. Wir investieren in separate Fahrradwege, um einen sicheren, umweltfreundlichen und einfachen Zugang zu unseren Büros zu gewährleisten. Viele unserer Mitarbeiter leben ganz in der Nähe und können daher komplett auf Verkehrsmittel verzichten und stattdessen zu Fuß zur Arbeit kommen.

Amazon Spheres

Die Vorteile des Campus

Unser Hauptsitz in Seattle umfasst mehr als 40 Bürogebäude, von denen jedes einen eigenen Teil der Geschichte Amazons repräsentiert. Alle unsere Büros in Seattle sind ausgestattet mit Räumen für Mütter, Gebetsräumen, Umkleiden, Telefonhäuschen (für ein wenig Extra-Privatsphäre), Dachterrassen mit Grillmöglichkeit, Spielerzimmern und vielem mehr. Der Großteil der Gebäude verfügt zudem über ein eigenes IT-Team sowie über IT-Automaten, die schnell technische Zubehörteile liefern. In einigen unserer Bürogebäude gibt es sogar Schreibtische, die aus Türen gefertigt wurden (eine Praktik, die von Jeff Bezos selbst ins Rollen gebracht wurde), Whiteboards in den Aufzügen wie auch Parks für Hunde auf den Dächern. Egal, in welchem Gebäude Sie arbeiten werden, Sie werden immer alles nötige zur Hand haben, um erfolgreich sein zu können.

Das Leben als Mitarbeiter

Dieser Campus ist von einem Gemeinschaftsdenken geprägt. Es gibt viele Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter, einander kennenzulernen. Unternehmensveranstaltungen, Freiwilligentätigkeiten, Konzerte, Happy Hours und viele andere Events machen es leicht, sich mit anderen Amazoniern auszutauschen. Wir sind außerdem besonders stolz darauf, zahlreiche Bezugsgruppen wie „Glamazon“ (unsere LGBTQ-Gruppe), „Women in Engineering“ und „Warriors@Amazon“(für Mitglieder des Militärs und deren Familien) zu unterstützen, die die diversen Perspektiven, die unser Unternehmen antreiben, verdeutlichen. Für mehr Informationen über diese Gruppen und deren Veranstaltungen, besuchen Sie unsere Diversitäts-Seite.

Es gibt ebenso viele unterschiedliche Arten, wie man bei Amazon arbeitet, wie es auch unterschiedlichste Mitarbeiter gibt. Einige Mitarbeiter arbeiten von zuhause aus und schaffen sich auf diese Weise die Work-Life-Balance, die sie benötigen. Wir haben zudem Gruppen-Arbeitsplätze geschaffen, an denen es keine Schreibtische gibt, was eine flexiblere Arbeitsatmosphäre kreiert. Es ist also egal, ob Sie sich einen Stuhl und einen Tisch suchen, einen Stehtisch wählen oder sich via einer Alexa-Videokonferenz einschalten - jeder kann die für sich beste Arbeitsweise wählen.

Amazon-Hund in Amazon-Karton

Einbindung der Gemeinschaft

Unser Campus ist so gut in die Stadt integriert, dass es sogar Führungen durch unsere Bürogebäude gibt. Wir ermöglichen es Besuchern auch selbst kostenlose Audio-Führungen durch unseren Hauptsitz anzutreten. Zudem stehen die Spheres der Öffentlichkeit durch Reservierung offen. Es gibt darüber hinaus einen Hundepark, den auch unsere Nachbarn nutzen können sowie einen wöchentlichen Bauernmarkt, der bei schönem Wetter außerhalb der Spheres stattfindet.

Hier bei Amazon ist das Zurückgeben an die Gesellschaft Teil unserer DNS. In Seattle haben wir der gemeinnützigen Organisation Mary‘s Place, die obdachlosen Familien Unterkunft zur Verfügung stellt, einen permanenten Platz in unserem neuesten Bürogebäude bis zum Jahr 2020 zugesichert.

Wir haben zudem eine Fläche von 2323 m² dem gemeinnützigen Programm FareStart gespendet, das sich auf kulinarische Ausbildung und Arbeitsvermittlung konzentriert und Menschen dabei unterstützt, eine besser bezahlte Beschäftigung im Lebensmitteldienstleistungssektor zu finden. Dort konnten auf diese Weise bisher fünf neue Speiselokale eröffnet werden. Zudem wird erwartet, dass die Zahl der erfolgreichen Programmabsolventen über die nächsten 10 Jahre sogar verdoppelt werden kann.

Erfahren Sie mehr über Amazons soziales Engagement.

Witzige Fakten:

  • Amazons erster Campus-Hund war ein Welsh Corgi namens Rufus, der den Großteil, wenn nicht sogar alle, unserer anfänglichen Webseiten „startete“. Teammitglieder nahmen damals eine Pfote von Rufus in die Hand und tätigten mit ihr den entscheidenden Mausklick.
  • Amazon ist der größte Privatsektor-Arbeitgeber in Seattle.
  • Biophilia, der Gedanke, dass sich Menschen mehr mit der Natur verbunden fühlen möchten, war die Inspiration für die Spheres, unsere neuesten Gebäude, die eine Erweiterung unserer Arbeitsfläche sind.
  • Audible, Amazons Hörbuch-Sparte, hat die Audio-Führungen für einige unserer Bürogebäude kreiert.
  • Jedes unserer mehr als 30 Gebäude ist nach einem Teil der Amazon-Kultur, -Geschichte oder -Technologie benannt und dementsprechend thematisch gestaltet worden. So war zum Beispiel „Fiona“ der ursprüngliche Code-Name des Kindle, bevor dieser lanciert wurde. Im „Fiona“-Gebäude findet man eine Sammlung aller bisherigen Kindle-Versionen.

Seattle Space Needle

Über die Stadt

Seattle zieht viele Besucher durch Sehenswürdigkeiten wie die Space Needle, den Pike Place Market und das Great Wheel an. Die Stadt hat ihren Einwohnern aber noch viel mehr zu bieten. Viele unserer Mitarbeiter leben und arbeiten in Downtown-Seattle, da sich dort lokale Geschäfte, Restaurants und Wohnungen in Laufentfernung zueinander befinden.

Es gibt einiges zu entdecken: eine dynamische Kunst- und Theater-Szene, Stadtparks, Museen, einige Profi-Sportmannschaften sowie zu jeder Jahreszeit verschiedenste Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel ein Kletterausflug auf den Mount Rainer.

Schon gewusst?

  • Seattle kann auf eine lange Musikgeschichte zurückblicken. Jazz beherrschte die Stadt in den Jahren von 1918 bis 1951 bis die Musikrichtung Grunge dort ihren Ursprung fand. Seattle ist außerdem der Geburtsort von Stars wie Jimi Hendrix, Kenny G und Sir Mix-a-Lot.
  • Seattle kann mit einer vielseitigen Essenskultur aufwarten, die Meeresfrüchte, lokale Produkte, preisgekrönte Weine und die Bierbrauerei-Traditionen des Pazifischen Nordwestens einschließt.
  • Das Seattle Cinerama, ein mehr als 50 Jahre altes Lichtspielhaus, ist eines der drei ältesten Kinos der Welt und noch immer in der Lage ‚Cinerama-Filme auf einer Drei-Segment-Bildwand zu projizieren.
  • Wenn Sie ein Kaffee-Liebhaber sind, dann ist das die perfekte Stadt für Sie. In Seattle gibt es mehr Cafés pro Kopf als in jeder anderen Stadt in den Vereinigten Staaten.

Amazon GO

Fortbewegungsmöglichkeiten

Wir liegen ca. 24 km vom Flughafen Seattle-Tacoma International Airport entfernt, was unseren Besuchern die Möglichkeit bietet, entweder mit dem Auto oder mit dem Zug Link Light Rail direkt zu unserem Campus in Downtown-Seattle zu reisen.

Einer der größten Vorteile davon, dass unser Campus vollständig in die Stadt integriert ist, ist der leichte Zugang zu öffentlichen Nahverkehrsmitteln. Unseren Mitarbeitern stehen eine Vielzahl von Pendler-Möglichkeiten zur Verfügung. Mehr als die Hälfte unserer Mitarbeiter fährt auch nicht mit dem Auto zur Arbeit, sondern kommt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder nutzt öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrgemeinschaften. Mitarbeiter, die ein wenig weiter außerhalb wohnen, können die Sound-Transit-Bahnlinien, die Seattle-Straßenbahn und die Seattle-Einschienenbahn „Seattle Center Monorail“ nutzen. Dank „King County Metro Transit“ sind via Bus auch Außenbezirke in King County leicht zu erreichen. Durch den Kauf und die Förderung eines vierten Straßenbahnwagens arbeiten wir zudem an der Ausweitung unserer Transportmöglichkeiten nicht nur für Amazon-Mitarbeiter, sondern für alle Stadtbewohner.

Fahrradfahren ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens in Seattle und auch im Leben vieler Amazonier. Laut einer Mitarbeiterumfrage leben 70 % der Amazon-Mitarbeiter direkt in der Stadt Seattle, weshalb das Fahrradfahren eine beliebte Fortbewegungsmöglichkeit ist. Unser Campus war schon immer Fahrrad- und umweltfreundlich, da es große Garagen speziell für Fahrräder, Roller und Motorräder gibt. Wir investieren außerdem in die Errichtung eines Zwei-Wege-Fahrradweges, der es ermöglicht, den Fahrrad- und den regulären Straßenverkehr zu trennen.


Eine Karte des Seattle-Campus

Find jobs in Seattle, Washington